Bitte stehen lassen!

Die schönsten Bäume in Woanders

Linden- und Ahornallee auf der B 61 Gütersloh-Ummeln (Bedroht!)

Dienstag, 6. August 2019

B61-Allee1 B61-Allee2

Baumart: Linden und Spitzahorne (?)
Ort: Bundesstraße 61 zwischen Gütersloh und Ummeln
Zeit: Juli 2019
Fotos: Daniel Horenkamp

Diese Allee ist bedroht durch den im Bundesverkehrswegeplan vorgesehenen vierspurigen Ausbau der Bundesstraße. Als BUND versuchen wir, den Ausbau zu stoppen, der auch verkehrspolitisch falsch und unsinnig ist. Nach Beobachtungen von Anwohnern gibt es dort kaum Staus, und wenn doch, hängen sie mit zu kurzen Abbiegespuren im Gütersloher Gewerbegebiet zusammen, ließen sich also durch eine Verlängerung dieser Spuren punktuell vermeiden. Um im Großen mehr Autoverkehr aufzunehmen, ist die Bundesstraße ungeeignet, weil sie in Gütersloh ohnehin wieder auf Engpässe stößt. Gegen Staus hilft nur eins: weniger Autoverkehr!

Uralte Kirschpflaume in Lemgo

Sonntag, 21. Juli 2019

obstbaum-lemgo_WH

Baumart: Kirschpflaume (Myrobalane, Prunus cerasifera)
Ort: Lemgo, Streuobstwiese des BUND Lemgo am Lindenhaus
Zeit: April 2019?
Foto: Willi Hennebrüder

In der Streuobstwiese des BUND Lemgo am Lindenhaus steht ein kolossaler Baum mit einer Hohe von etwa 8 Metern. Er ist vermutlich vor vielen Jahren auseinander gebrochen, die Äste sind ins Erdreich eingedrungen und haben neue Wurzeln gebildet und der Baum hat sich auf etwa 40 m Fläche ausgedehnt. Sein Alter wird auf  mindestens 100 Jahre geschätzt. (mehr …)

So schützt du den Wald vor der Haustür

Mittwoch, 28. November 2018

So-schuetzt-du-den-Wald

Eine Reportage von Maria Löffler auf Krautreporter.de, 25. Juni 2018

Ort: Nationalpark Harz?
Zeit: Herbst 2017?
Foto: Maria Löffler auf Krautreporter.de

Allee des Jahres 2018: Ahornallee bei Dannewitz

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Ahornallee_2018_dietmar_olonscheck

Ort: Allee zwischen Rüdnitz und Dannewitz (Brandenburg)
Baumart: Spitzahorne
Zeit: Herbst
Foto: Dietmar Olonscheck / BUND

Das Foto bekam den 1. Preis im BUND-Fotowettbewerb Allee des Jahres 2018.

Kirschbaum in Berlin-Friedrichshain

Donnerstag, 12. April 2018

Kirschbaum Berlin Friedrichshain

Ort: Berlin-Friedrichshain, Warschauer Str. 94
Baumart: Kirschbaum
Foto: Doris Spiekermann-Klaas (Der Tagesspiegel)
Zeit: 2017

Juliane Schiemenz machte 2017 einen einsamen Kirschbaum an der Warschauer Straße in Berlin-Friedrichshain zum Star ihrer Stadtteil-Reportage, die im „Tagesspiegel“ erschien. Im April 2018 wurde die Reportage mit dem Henry Nonsens Preis von Reportage.fm ausgezeichnet.

Der härteste Baum von Berlin

Überall Party, überall Suff, Kotze und Krakeele. Man muss zäh sein wie der einsame Kirschbaum auf der Warschauer Straße. Jede seiner Blüten: ein in den Himmel gereckter Mittelfinger. Eine Liebeserklärung.

Sie kennen einen schöneren Baum in Woanders?

Dann nichts wie hin: Fotografieren Sie ihn digital, so lange er noch steht, und schicken Sie uns das Foto und die Angaben über die Seite "Baum melden".